Atlantis Magazin
Advertisement
Sonntag, 25. August 2019

Home arrow Bücher + Buchbesprechungen arrow Binnengewässer arrow Jaun Andreas: An Fluss und See
HomeKontaktImpressumHaftungsausschluss
     

Aktuelles Magazin

atl_titel_2019.jpg

Benutzer Login






Passwort vergessen?

Advertisement

Jaun Andreas: An Fluss und See PDF Drucken E-Mail
Jaun, Andreas:

An Fluss und See

Natur erleben –beobachten – verstehen

Flexibler Einband mit farbigen Titelbildern, ca. 16,5x23 cm

230 Seiten mit sehr vielen Abbildungen

Haupt Verlag, Bern, 2011

ISBN 978-3-258-07673-7

Preis: 22.— Euro

Buchbesprechung von Wolfgang Freihen 

Das Buch richtet sich an alle, die mehr über unsere Binnengewässer und Feuchtgebiete erfahren möchten. Er wird umso interessanter, je mehr man sich hineinliest.
Zunächst sind es überwiegend Begriffserklärungen, Um Seen, Weiher, Teiche, Tümpel und andere Gewässer einwandfrei voneinander unterscheiden zu können, und es geht um die Beschreibung der einzelnen Abschnitte unserer Fließgewässer. Natürlich erfahren wir auch, was man am besten für seine Beobachtungen dabei hat. Dann aber folgt das Buch – sehr geschickt – den einzelnen Jahreszeiten, wobei es immer wieder anderes Interessantes zu sehen und zu entdecken gibt. Es lässt sich also das ganze Jahr hindurch benutzen. Gleichzeitig werden besondere Beobachtungstipps gegeben. Ufer- und Auengehölze werden in die Natur der Binnengewässer genauso mit einbezogen wie Schilf- und Wasserpflanzengürtel. Wir lernen verschiedene Vogelarten kennen, Amphibien, Mollusken, Fische, Biber und Wasserinsekten, wie man diese einfach voneinander unterscheiden kann und alle möglichern anderen Arten. Es wird gezeigt, wie sich Mäander und Deltas bilden, wir erfahren des Wesentliche über Abwässer und Sprungschichten, wie sich das Wasser in unseren Seen jahreszeitlich umwälzt, warum z.B. Wasserläufer sich auf der Wasseroberfläche bewegen können und vieles andere mehr. Das Schöne an dem Werk ist, dass es sich nicht nur um ein reich bebildertes Buch handelt, sondern dass man sich darüber hinaus im Internet bestimmte Filme ansehen und Tonspuren anhören kann, und ebenso lassen sich zugehörige Fotos aufs Handy aufladen.  Außerdem werden nach den einzelnen Kapiteln jeweils Fragen (mit Antworten an anderer Stelle) gestellt, die einem zeigen, ob man alles richtig „verdaut“ hat. Insgesamt ein didaktisch sehr überlegt aufgebautes Buch- und Informationsprogramm, zu dem noch weitere „Natur erleben“ Bände gehören.
 
< zurück   weiter >
Advertisement
Advertisement
Advertisement
 
 
 
Advertisement

Advertisement

© 2019 Atlantis Magazin