Kindertauchen in Bötzingen

Hallo Kinder!

Es war kürzlich wieder einmal soweit: Weihnachtsfest und Jahreswechsel, Geschenke und Feuerwerk. Und ich hoffe, dass Ihr mit dem Christkind zufrieden wart. Bevor es aber ans Geschenkauspacken ging, gab’s im Spätjahr noch einmal eine tolle Veranstaltung am Kaiserstuhl in Baden, wo Kinder das Tauchen kennen lernen konnten. ATLANTIS hat dabei hinter die Kulissen geschaut und Ihr erfahrt unten, wie das war, in Bötzingen. Für 2009 wünsche ich Euch alles Gute und natürlich viele schöne Tauchabstiege. 

Großes Kindertauchen in Bötzingen

dsc_2776_montage Von Benedict Glockner

Es ist schon recht kühl und Mirco friert und Laura auch aber das ist ihnen egal. Wenn die beiden was wollen, dann ziehen die das durch. Und tauchen wollten die beiden schon immer mal. Kein Wunder, im Fernsehen sehen sie am liebsten Tierfilme, in denen Delfine und Wale vorkommen.
Kati aus Freiburg träumt: „Wenn ich die Schule geschafft habe, dann belohne ich mich mit einem Ausflug ans Meer und schwimme mit Delfinen.“ Entschlossen schieben sich die meisten der Kinder die Atemregler in die viel zu kleinen Münder für die großen Mundstücke und tauchen los. Es ist zwar nur ein Umfeld aus Beton, der mit blauer Farbe gestrichen ist aber das Wasser ist klar und durch die Tauchermaske haben die Kinder und Jugendlichen einen phantastischen Blick. Alles scheint viel größer und näher, ganz anders, wie wenn man beim Schwimmen die Augen öffnet und alles nur verschwommen wahrnimmt. Veranstalter und Hauptverantwortlicher der Geschichte ist Manni Weizmann. Und der ist ebenso gnadenlos wie er nett ist: dsc_2799Vor dem ersten Flossenschlag muss jeder Stöpsel, ob fünf oder fünfzehn eine Sicherheitseinweisung mitmachen. Punkt, keine Widerrede. Aber das haben die Kids ebenso überstanden wie das kalte Wasser und als sie gegen Abend das Bad verlassen, sind sie geschafft aber glücklich. Die eifrigsten unter ihnen haben sich sofort nach dem Abtrocknen fürs kommende Jahr wieder angemeldet! Hoppla, nicht vergessen dürfen wir, dass viele Kinder später ein Bild gemalt haben – die könnt Ihr im Verlauf des vor uns liegenden Jahres dann hier bestaunen.