Die Magic Dive Juniors
von H.K. Die Magic Dive Juniors stellen sich vor:
Ganz schön aktiv
professorHallo, ich bin der Professor. Natürlich ist das nicht mein richtiger Name, das ist mein Taucherspitzname und jeder von uns in der Jugendgruppe hat so einen Spitznamen. Ich bin nämlich Mitglied bei den Magic Dive Juniors, die habe ich bei einem Schnuppertauchen am Attersee gesehen und hab gleich mitgemacht. An den Attersee gehen wir oft und meistens grillen wir nach dem Tauchen. Bei allen Veranstaltungen der Magic Dive sind wir Juniors anwesend und organisieren einen kleinen Teil. Es geht natürlich immer ums Tauchen und wir haben es meistens sehr lustig. In Linz am Hauptplatz haben wir nach dem Schnuppertauchen einen Wettlauf mit Taucherflossen an den Füßen gemacht, das hat auch den Erwachsenen gefallen. flossenlaufenNatürlich konnte man Preise gewinnen. Beim Dorffest in Waldzell sind wir für die Rundfahrt mit dem uralten Feuerwehrauto verantwortlich. Oft sind wir auch mit unseren Freunden aus der Schule und anderen Schulklassen auf der Magic Tauchbasis am Traunfall zum Flusstauchen. Auch dort wird für uns Juniors immer was Besonderes gemacht, wir gehen an spezielle Tauchplätze für Kinder und machmal nehmen uns die Tauchlehrer von Magic auch mit zum Scuben. Das macht Spaß! Abends dürfen wir meistens mit an den Stammtisch aber nur bis 10.00 Uhr, dann ist Schluss – schade. Ich habe schon mit zwölf Jahren meinen Junior Open Water Diver gemacht, andere aus unserer Gruppe sind erst zehn Jahre alt. Am meisten freuen wir uns immer auf die tollen Tauchurlaube. Meistens geht es nach Kroatien, dort hat der Magic auf der Insel Krk eine Tauchbasis, der Tauchertreff in Punat. Wir gehen dort jeden Tag tauchen. Es gibt dort kleine Achtliterflaschen und andere kleine Ausrüstung für Kinder. Am tollsten finde ich es, wenn wir mit dem Tauchboot mit aufs Meer hinaus dürfen. Jedenfalls finden wir die Juniors klasse. Und wir bedanken uns beim Magic und seiner Crew dafür, dass die sich immer so toll um uns kümmern. Euer Professor