Ortungssystem Enos
Der elektronische Schutzengel
Von Heinz Käsinger
 
FUNKTIONImmer wieder machen Tauchunfälle durch Abdrift Schlagzeilen und viele davon enden tödlich. Das müsste nicht sein, würden sich die Tauchbasenbetreiber dazu durchringen, sich mit dem elektronischen Notruf- und  Ortungssystem Enos auszurüsten.



Mit dem elektronischen Notruf- und Ortungssystem Enos können an der Wasseroberfläche Treibende (z. B. Sporttaucher, Windsurfer) nach Abdrift schnell und sicher geortet und gerettet werden.Das System besteht aus zwei Einheiten: Dem Empfänger, der sich beispielsweise an Bord des Schiffes befindet und einem oder mehreren Sendern, (entsprechend der Anzahl der zu schützenden Personen), die  zum Tauchplatz befördert werden.Der Empfänger ermittelt seine eigene Position über GPS und ist anschließend bereit, Notrufe der Sender zu empfangen. Die Sender werden nur im Notfall aktiviert, nämlich dann, wenn der Taucher merkt, dass er es nicht mehr schafft, aus eigener Kraft zum Schiff zurück zu schwimmen. Nach dem Einschalten bezieht der Sender seine Position ebenfalls über GPS und sendet diese per Funkfrequenz direkt an den Empfänger.Aus der eigenen Position und der vom Sender empfangenen Position, errechnet anschließend der Empfänger Distanz und Richtung zur in Not geratenen Person und zeigt diese als Grafik auf dem Display des Enos-Empfängers an, die Rettung kann eingeleitet werden. Das System arbeitet unabhängig von internationalen Rettungsstellen (MRCC) und die Funkfrequenz, mit der es ausgestattet ist, ist lizenz- und gebührenfrei. Wahlweise gibt es den Empfänger im Spritzwasser geschützten mobilen Koffer oder als Festeinbau für den Steuerstand. Der zugehörige Sender, also das Teil, das der Sportler mit sich führt, ist druckdicht bis 100 Meter Wassertiefe.

Technische Daten

Sender
Gehäuse: Kunststoff,     druckdicht bis 100 m
Größe: 210 x 50 mm
Gewicht: 365 Gramm
Betrieb: 0° C bis +60° C
GPS-Modul: 16 Kanal-Empfänger WAAS/EGNOS fähig

Funksender-Modul
Frequenz: lizenzfrei
Sendeleistung: 500 mW
Modulation: ASK
Energiequelle: 6V Lithium-Batterie (4XAA)

Empfänger
Gehäuse: Kunststoff-Koffer „Peli Case“, spritzwassergeschützt
Größe: 270 x 248 x 178 mm
Gewicht: 5100 Gramm
Betrieb: 0° C bis +60° C
Display: 6,5" TFT, 640x480 dpi
GPS-Modul: 16 Kanal-Empfänger WAAS/EGNOS fähig

Funkempfänger-Modul
Frequenz: lizenzfrei
Bandbreite: 100 kHz
Energiequelle:    Intern: 12V Akku (Blei- Gel)
Extern: 12V DC