Diving Weissensee unter neuer Leitung

mimi_basti_weissenseeDie langjährigen Betreiber, Jutta und Mario Hofer verlassen zum Start der Saison 2018 den Weissensee um sich voll und ganz ihrer neuen Tauchschule, diving.DE Cres in Kroatien zu widmen. Die Tauchschule am Weissensee wird von ihren ehemaligen Mitarbeitern Michaela Trum (Mimi) und Sebastian Feigl (Basti) ab Ende April übernommen. Das Konzept von Mario und Jutta wird beibehalten, auch die Zugehörigkeit zum Basenverbund diving.DE bleibt bestehen. Alle Taucher, die anhand des Logbuchs belegen können schon mal auf einer der angeschlossen Basen in Kroatien, Ägypten oder Bali getaucht zu sein, bekommen 10% Ermäßigung auf das Tauchpaket. Natürlich bekommen alle Gäste von Diving Weissensee umgekehrt auch 10% Rabatt bei den angeschlossenen diving.DE Tauchbasen im Ausland. Die Tauchschule ist im Strandbad Stockenboi am wunderschönen Ostufer des Weissensees gelegen. Mit einer Höhe von 930 M. ü. A. und seinem bis zu 26 Grad warmen Trinkwasser, ist der Weissensee der reinste und höchstgelegene Badesee der Alpen. Taucher erwarten Sichtweiten von bis zu 20 Metern, versunkene Wälder, tolle Steilwände und unfassbarer Fischreichtum. Es werden täglich mehrere Bootstouren zu den Exklusiv-Tauchplätzen von Diving Weissensee in den Naturpark angeboten, welche sowohl für Anfänger wie auch erfahrene Taucher geeignet sind. Auch Kombis aus Berg-und Seeurlaub für Taucher und Nichttaucher sind möglich. Neben der Tauchschule betreiben Mimi und Basti auch das Bistro im Strandbad sowie einen kleinen Kanuverleih. Schon fast legendär ist die Tauchbasis für Ihre Eistauchwochenenden. Jedes Jahr im Februar bietet Diving Weissensee vier „All-You-Can-Dive Wochenenden“ mit Übernachtung und Verpflegung an. Früh reservieren empfiehlt sich, es sind noch wenige Restplätze frei!