Tunfische in der Nordsee

In den 1950er und 1960er Jahren war er in der Nordsee noch weit verbreitet – der Blauflossen-Tunfisch. In den 1970ern verschwand er. Doch jetzt kehrt er zurück. Und das aus unerfindlichen Gründen. Die Erklärung, dass die Nordsee wegen des Klimawandels wärmer geworden sei, ist keine ausreichende Begründung, schließlich war der Fisch dort immer heimisch, auch in den früheren kalten Zeiten.

Ein Projekt, das Umweltschützer und Sportfischer gemeinsam durchführen, sieht nun vor, 40 der Tiere mit Satellitensendern zu versehen, um ihre allmähliche Rückkehr in die Nordsee besser zu verstehen.