Jordanien, Aqaba Dive Challenge 2016 Tag 4
Und hier wieder der tägliche Report von der Divechallenge in Talabay, Jordanien: ÄÄHH - eigentlich müsste der ausfallen, denn heute war ich gar nicht bei der Gruppe dabei. Weil: Selbst die entspannendste Entspannungspranayama nutzt nichts, wenn es Wellengang hat. Das schlägt mir persönlich auf den Magen, weshalb ich die heute anstehende Ausfahrt mit dem Tauchboot für mich gekippt habe. Dafür hab ich aber einige wenige Stimmen gesammelt von den Teilnehmern, die ich grad an der Bar erwischt habe und die lauten so :
jenni_bjoernJenni: T-O-L-L!!! Ich war sicher nicht das letzte Mal hier. Björn: Der Panzer ist ein einzigartiger Tauchplatz.
marcel_juleJule: Der Panzer ist ein super interessanter Platz. Es hat viele Fische, die sich hier versammelt haben. Ich war total losgelöst, am liebsten hätte ich richtig Gaudi gemacht. Marcel: Mir persönlich hat die Steilwand am besten gefallen, besser als der Panzer. Ich mag Steilwände, besonders dann, wenn das Blau des Wassers unter Dir ins Unendliche zu fallen scheint. Und Napoleonfische haben wir dort auch gesehen.
cynthiaCynthia: Am Anfang hatte ich ein paar Probleme mit mir selber, ich bin gestürzt und kam mit dem Wellengang nicht so gut zurecht. Aber die Tauchgänge waren sehr schön und haben mir gut gefallen. Weniger gut gefallen hat mir der Müll, der im Riff lag, aber wir haben einen Teil davon weggesammeleidechse_kleint.
Ich selber habe heute einen super entspannten Tauchgang direkt vor der Tauchbasis gemacht (ja, der für 60plus Jährige). Es gab prächtige Rotfeuerfische und zwei riesige Kofferfische haben sich in einer Korallenhöhle um einen Platz gezofft. Da ging es richtig zur Sache. Mein Tageshighlight: Normalerweise mag ich Eidechsenfische nicht so gerne oder besser gesagt, sie sind mir egal. Aber heute stand einer auf einer Koralle drauf und hat dermaßen wichtig in die Welt geguckt, das war wirklich süß. So, jetzt geht es an die Fleischtöpfe. Mal sehen, was das schmierige Köchlein so zusammengebrutzelt hat.